Plakat Kopie
St. Hubertus Schützenbruderschaft Bahnhof Reken e. V.

Lia Marie Jarzyna und Noah Jakob neues Kinderschützenkönigspaar 2015 

2015Quelle Reken Erleben.de

 Hubi begrüßt die Gäste, das Kinderschützenfest ist vorbei, der Busch ist gefegt, das Dorf mit Wimpeln geschmückt, die Vorgärten sauber, die Krone geputzt und die Kleider gekauft. Es kann also kommen - das Fest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Bahnhof Reken.
Seit Jahren schon ist das Kinderschützenfest mit der anschließenden Vorparade der Einstieg in die Bahnhof Rekener tollen Tage.

112 Kinder tummelten sich Samstagnachmittag auf dem Festplatz. Zwei Getränke und etwas zu essen, oder ein Eis gab es für die Steppkes gratis, genauso wie die Fahrt auf dem Karussel, das Toben auf der Hüpfburg und weiteren bunten Spielstationen.

Mit einem Lasergewehr „kämpften" 43 Kinder ab sechs Jahren bei strahlendem Sonnenschein darum, Kinderschützenkönig/in beim Nachwuchs in Bahnhof Reken zu werden. Mit ruhiger Hand und scharfem Auge setzte sich die achtjährige Lia Marie Jarzyna aus Düsseldorf im letzten Stechen gegen Noah Jakob und Nadja Nienhaus durch. Damit war bereits zum dritten Mal ein Mädchen die Siegerin im Wettkampf. Lia Marie machte dann den ebenfalls achtjährigen Noah Jakob zum König.
Nach der Inthronisation durch Brudermeister Clemens Wenning hatte das Kinderschützenkönigspaar bei der Parade und dem Marsch durchs Dorf seinen ersten offiziellen Auftritt.
In diesem Jahr gab es auch eine kleine Bilderausstellung zum Thema Schützenfest von Kindergartenkindern. Als Dankeschön für den Fleiß und die Kreativitität wurden unter den kleinen Teilnehmern Gutscheine verlost. Den dritten Preis und zwei Kinogutscheine erhielt Laura Meis. Nicole Fuchs erhielt zwei Mc Donalds Gutscheine und Henning Gebhardt erhielt zwei Gutschiene fürs Kernie's Wunderland in Kalkar.

 

Quelle www.reken-erleben.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen