Plakat Kopie
St. Hubertus Schützenbruderschaft Bahnhof Reken e. V.

Schützenfest 2011

Karl-Heinz Rensing- Schützenkönig 2011/2012

Der Vogelbauer hatte ganze Arbeit geleistet: Erst nach 463 Schuss fiel der Vogel endlich von der Stange. Da war es bereits 15.50 Uhr.

Über einhundert Schuss wurden abgegeben, bevor überhaupt ein nenneswerter "Schaden" entstand. Im Laufe des Schießens ergatterten Josef Hagedorn das Zepter,  Heinz-Bernd Brand die Krone, Karl-Heinz Wenning den Apfel,  Manfred Heiming und Klaus Grave die Flügel und  Bertram Pier den Schwanz.
Am Ende schossen vor allem Dado Sekic, Manfred Heiming, Thorsten Strohkamp und Berthold Marks mit dem späteren Schützenkönig, um den Vogel endlich zu "erlegen". 

Schießmeister Andreas Dehling hatte schon früh auf stärkste Munition umgestellt, am Ende konnte Karl-Heinz Rensing sich letztendlich durchsetzen. Zur Schützenkönigin nahm er sich Ulla Marks, die Mutter des Schützenkönigs aus dem vergangenen Jahr. Zum Thron gehören ferner Peter Koster und Martina Rensing sowie Berthold Marks und Beate Koster.

Den ersten Schuss hatte die stellvertretende Bürgermeisterin Brita Weishaupt abgegeben. Am Ehrentisch erfolgten Pater Mario und Pfarrer Dirk Fleischer das Geschehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen